Porträt

Für mich handelt Porträtfotografie immer darum, jemanden „durch das Objektiv“ treten zu lassen. Es ist ein Kliché, ich weiß, aber so ist es trotzdem. Ich arbeite am liebsten so, daß ich in einer natürlichen Umgebung herumwandere und zusammen gute Plätze zum Fotografieren ausfindig gemacht werden – gerne an einem Ort, wo sich derjenige, der fotografiert werden soll, zu Hause fühlt und uns andere in seine Welt einladen kann. Wenn es um Theaterbilder geht, hat man noch eine spannende Dimension – da soll der Charakter des Schauspielers eingefangen werden.
TonillustrationBünhenproduktionen

Nach oben scrollen